Sanfte Vorsorgekoloskopie

Endo Zentrum Wien - Dr. Margot Venetz-Ruzicka - Eine frühzeitige Darmkrebsvorsorge kann Leben retten!

Endo Zentrum Wien – Dr. Margot Venetz-Ruzicka – Eine frühzeitige Darmkrebsvorsorge kann Leben retten!

 

In Österreich erkranken jedes Jahr rund 5000 Menschen an Darmkrebs (Dickdarm- und Mastdarmkrebs). Eine rechtzeitig durchgeführte Vorsorgekoloskopie / Darmkrebsvorsorge könnte diese Zahl deutlich mindern.

Der Darmkrebs tritt vermehrt im höheren Lebensalter (nach dem 50. Lebensjahr) auf. Etwa 5–10 % aller Krebserkrankungen sind auf genetische Veranlagung zurückzuführen. In manchen Familien tritt der  Krebs z. B. Krebs der Brust, der Gebärmutter oder des Dickdarms gehäuft auf. Dann spricht man von Krebsrisikofamilien.

Krebsrisikofamilien sind charakterisiert durch:

  • Mehrere nahe Verwandte erkranken an Krebs
  • Mehrere Krebserkrankungen bei einer Person
  • Krebserkrankungen in mehreren aufeinanderfolgenden Generationen einer Familie

Wenn dies in Ihrer Familie der Fall ist, sprechen Sie mit Ihrem Arzt! Er wird die entsprechenden Vorsorge- und Früherkennungsmaßnahmen einleiten.

 

Grundsätzlich empfiehlt  sich die Vorsorgekoloskopie (Darmspiegelung) ab dem 50. Lebensjahr. Bei Krebsrisikofamilien bereits früher. Die vorsorgliche Spiegelung des Dickdarmes erfolgt zur Früherkennung von Vorstufen des Darmkrebs (Adenom). Von der Entstehung eines Adenoms (gutartige Vorstufe) bis zur Entwicklung eines Karzinoms (bösartiger Tumor) vergehen in etwa 10 bis 15 Jahre. Während dieser Zeit bietet die sanfte Vorsorgekoloskopie die Möglichkeit, diese Frühformen rechtzeitig zu entdecken und schmerzfrei zu entfernen, sodass die eigentliche Krebserkrankung nicht ausbrechen kann.

Qualitätszertifikat Darmkrebsvorsorge:

Die Qualität unserer Vorsorge-Untersuchung wurde von der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie (ÖGGH) geprüft. Alle Qualitäts-Standards werden erfüllt, daher haben wir das „Qualitätszertifikat Darmkrebsvorsorge“ der ÖGGH erhalten.

Nach wie vor gilt die sanfte Darmspiegelung als Goldstandard der Früherkennung. Voraussetzung dafür ist, dass die Vorsorgekoloskopie mit hoher Qualität und hohem Standard durchgeführt wird und von Patienten genutzt werden.

Alle Vorsorgekoloskopien werden bei mir anstelle von Raumluft mit Kohlendioxid (CO2) durchgeführt. Dies steigert den Patienten-Komfort, da CO2 150x schneller als Luft vom Körper aufgenommen wird. Dadurch werden bläh-bedingte Bauchbeschwerden minimiert und auch das Befinden nach der Untersuchung kann damit erheblich verbessert werden. Das Einbringen von CO2 anstelle von Luft ist eine wissenschaftliche fundierte Methode. Mit dieser nebenwirkungsfreien Technologie wird das Wohlbefinden bei und nach der Dickdarmspiegelung noch weiter verbessert.

Vorbereitende Massnahmen für eine Vorsorgekoloskopie (Darmkrebsvorsorge):

  • Hinweis: Die optimale Darmvorbereitung ist ein Qualitätskriterium und Voraussetzung für eine aussagekräftige Koloskopie.
  • Zur Darmreinigung werden unterschiedliche Lösungen und Substanzen gewählt. Die Vorbereitungsvorgaben können variieren und werden je nach Alter und Grunderkrankungen gewählt. Hilfreiche Hinweise sowie wertvolle Tipps und Tricks, um die Vorbereitungsmaßnahmen für die Patienten zu erleichtern, erhalten Sie bei unserem Erstgespräch.
  • Nach Rücksprache mit Ihrem behandelten Internisten oder Hausarzt bitte gerinnungshemmende Medikamente, falls medizinisch möglich, absetzen.
  • Diabetiker sollten mit Ihrem behandelten Internisten oder Hausarzt die Insulin-Dosierung absprechen.
  • Bitte vergessen Sie nicht am Untersuchungstag mitzunehmen:
    • Die ausgefüllten und unterschriebenen Aufklärungsbögen
    • 2 grosse Handtücher
    • einen aktuellen Befund der Blutgerinnung (nicht älter als 10 Tage)

 

Nach der Untersuchung

  • Nach erhaltenem Beruhigungs- bzw. Schlafmittel dürfen Sie insgesamt für 24 Stunden keinesfalls aktiv am Strassenverkehr teilnehmen.

Die Dauer einer Vorsorge-Koloskopie beträgt in etwa 20 – 30 Minuten.

 

Sanfte Vorsorgekoloskopie / Darmkrebsvorsorge

Durch das Verabreichen einer Sedierung (Beruhigungs- / Schlafmittel) verläuft Ihre Darmspiegelung schmerzfrei und wird von Ihnen nicht wahrgenommen. Weiterlesen >>

 

Weitere Informationen zu der Darmkrebsvorsorge finden Sie auch unter:

 

Mehr Informationen:

 

Wir sind für Sie da!

Wünschen Sie weitere Informationen zu unseren Untersuchungen oder wollen Sie einen Termin vereinbaren? Kontaktieren Sie uns per Telefon: +43 (0) 1 375 11 00

 

 

Kontaktdaten

Endo Zentrum Wien / Favoriten
Kassen- & Privatordination für "Sanfte Endoskopie" & Chirurgie

Dr. Margot Venetz-Ruzicka
Fachärztin für Chirurgie, Notärztin
Davidgasse 87 - 89
A-1100 Wien / Alle Kassen & Privat

Telefon +43 1 375 11 00 Fax DW -99

Öffnungszeiten

Montag 10 - 15 Uhr
Dienstag 08 - 13 Uhr
Mittwoch 13 - 18 Uhr
Donnerstag 07 - 12 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung

Wir sprechen Ihre Sprache:

Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch

Lage & Erreichbarkeit